Nur noch wenige Plätze frei

Bestimmung hügelbauender Waldameisen (10100)

Kursdetails

Kurs Bestimmung hügelbauender Waldameisen
Zeitraum am 08.06.2024
Status bestätigt
Kategorie Waldameisen
Kursformat Präsenzkurs
Freie Plätze
Preis 40,00 €
Mitgliedspreis 40,00 €
Anmeldeschluss am 05.06.2024 um 23:59 Uhr
Für mich buchen

Unsere Idee ist, in lockerer Atmosphäre, von der Waldameisenhege möglichst viel an Praxis zu vermitteln - mit dem Hintergrund, Sie eventuell, irgendwann als Umsiedler zu gewinnen – z.Z. gibt es zu wenige.

08.00 – 09.00 Uhr Biologie, Jahreslauf, Nutzen, Lupen

09.00 – 10.30 Uhr Vorstellung und Bestimmung der bei uns vorkommenden Arten der Hügelbauenden Waldameisen - wenn ich damit arbeite möchte, muss ich wissen „mit wem ich es zu tun habe“ - die Arten haben unterschiedliche Lebensansprüche.

Sie können auch Proben von Waldameisen (getötet in Alkohol und damit konserviert) zur Bestimmung mitbringen.

10.30 – 11.30 Uhr Darstellung und Diskussion von verschiedenen Angelegenheiten aus dem Bereich der Ameisenhege.

11.30 – 12.30 Uhr, Mittagspause

12.30 – ca. 17.00 Uhr Praktische Durchführung, Aufnahme und Aussiedlung einer anstehenden Notumsiedlung als Schulungveranstaltung.

Es gibt in OÖ mehrere Personen mit von Bezirkshauptmannschaften ausgestellten Sonderbewilligungen für Umsiedlungen gefährdeter Nester von Hügelbauenden Waldameisen (Eigenname). Nach unserem Wissensstand wird bevorzugt zur Aufnahme des Nestmaterials – ohne nennenswerte Grabarbeit - die „Staubsauger-Methode nach Karl Reiter“ genutzt. Diese wird bei unserer Notumsied-lung gezeigt - bei den Arbeitsschritten wird auch auf eine Arbeitsweise ohne Staubsauger-Einsatz eingegangen.

Sollte wegen extrem schlechter Witterung die Umsiedlung nicht durchführbar sein, werden wenigstens die Geräte und das Arbeitsprinzip vorgestellt. Durch den geringeren Zeitbedarf würde in diesem Fall die Veranstaltung früher enden.

Das abzusiedelnde Nest und der neue Standort befinden sich in der Nähe des Veranstaltungsortes

Ausrüstung: 20x Lupen werden zur Verfügung gestellt (können auch vor Ort gekauft werden). Entsprechende Lupe im Eigenbesitz (nur 20x sinnvoll) kann selbstverständlich verwendet werden. Es gibt ausreichend Leih-Lupen und eine vorgezogene Kaufentscheidung ist unnötig.

Als Arbeitsbehelf verwenden wir die Waldameisen-Fibel, Verfasser Dieter Bretz (Kosten im Kursbeitrag enthalten – Schreibarbeit unnötig), aufgelegt vom Verein der Deutschen Ameisenschutzwarte – hervorragende, aktuelle Praxisliteratur, es gibt z.Z. nichts Besseres.

Bitte Regenschutz und geeignetes Schuhwerk mitbringen (bei Regen – Gummistiefel ratsam).

Unsere Idee ist, in lockerer Atmosphäre, von der Waldameisenhege möglichst viel an Praxis zu vermitteln - mit dem Hintergrund, Sie eventuell, irgendwann als Umsiedler zu gewinnen – z.Z. gibt es zu wenige.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung, die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr -wird durch Anmeldung anerkannt.

Kursleiter: Ramsebner Johann, Am Weinberg 28, 4563 Micheldorf/OÖ; Tel. : 0664-4451259 oder 07582-61616 (ab 20,00 Uhr) E-Mail: johann.ramsebner@gmx.at

Kurszeiten

Wochentag Uhrzeit
Samstag 08:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Vereinsheim "Bergmandl"
In der Krems 3
4563 Micheldorf

Powered by SEMCO®